Luminex Stiftsystem

Zur Restauration dünnwandiger Wurzeln

Die Luminex®-Stifte lassen in dünnen, geschwächten Wurzelstrukturen polymerisiertes Licht durch lichthärtendes Komposit passieren, um diese zu stärken und für eine nachfolgende Platzierung von vorgefertigten oder individuell gegossene Wurzelstiften und Aufbauten die ideale Umgebung zu schaffen.


Die Vorteile

  • Lichtleiter zum Wurzelaufbau
  • Zur Verstärkung geschwächter Zahnwurzeln
  • Schaffen eines "Standard"-Wurzelkanals
  • Einfaches Verfahren in einer Behandlungssitzung
Dentatus Luminex Post

Luminex Lichtleitende Stifttechnologie

Ein anwenderfreundliches, einfaches Verfahren in nur einer Behandlungssitzung für die Restauration geschädigter dünnwandiger Wurzeln mit haftstarken Materialien.

Allzu oft bereiten brüchige, dünnwandige Wurzeln große restaurative Probleme: Häufig waren Gussstifte oder Extraktionen die einzige Alternative. Doch für dieses Problem gibt es jetzt ein anwenderfreundliches, einfaches Verfahren in nur einer Behandlungssitzung.

Die transluzenten, lichtleitenden Stifte polymerisieren lichthärtende Komposite im gesamten Wurzelkanal. Nach der Aushärtung wird der Luminex-Stift entfernt, so entsteht ein Kanal zur Aufnahme der entsprechenden Wurzelstifte von Dentatus.

Verstärkung der Wurzel: Lichthärtendes Komposit verstärkt intern die Wurzelstruktur und schaffen so maximale Scherbelastung und Retention.

Bessere Kontrollierbarkeit: Lichthärtende Komposite sind leichter im Griff zu haben, anpassungsfähiger und sicherer als selbsthärtende Komposite, die vorzeitig aushärten können.

Zentrierte Kanalposition: Die Luminex-Stifttechnik zentriert den Kanal und bildet über die ganze Länge einen parallelwandigen Kanal in der für den entsprechenden Dentatus-Stift ausgewählten Größe.

Hervorragende Ästhetik : Das lichthärtende Komposit im Kanal verdeckt den Metallstift mit einer lichtrefektierenden, der Zahnfarbe angepassten Füllung für eine moderne Restauration.

Vielseitige Technik: Die glatten und geriffelten Luminex-Stifte sind auch für die Abdrucknahme und als gießbare Stiftmuster bei der direkten und indirekten Stiftherstellung verwendbar.

Erstklassige Behandlungseinheit: Eine Auswahl an Luminex- und Metallstiften in allen Größe mit passenden Vorbohrern und Komponenten sind in nachfüllbaren, anwenderfreundlichen Rundorganizern erhältlich.

Die "Visible Cure" zum Erhalt geschädigter Wurzeln

Brüchige, dünnwandige und erweiterte Wurzeln haben durch Bruch oder schlechte Stiftretention früher große restaurative Probleme bereitet. Häufig war die Extraktion die einzige Alternative. Jetzt gibt es für dieses Problem eine anwenderfreundliche, effektive Lösung.

In einer einzigen Behandlungssitzung aktiviert der transluzente, lichtleitende Luminex-Stift die Polymerisierung von angeätzten, adhäsivbefestigten, lichthärtenden Kompositen im gesamten Wurzelkanal und kann mit einem entsprechenden Sortiment an Retentionsstiften verwendet werden.

luminex-clin

Problem

(Bild, links) Der große Defekt im koronalen Kanalanteil am linken mittleren Schneidezahn des Oberkiefers wurde durch kariöse Ausdehnung in einem früher traumatisierten, unreifen Schneidezahn hervorgerufen.

Lösung

(Bild, Mitte) Mit einem lichtleitenden Kunststoffstift wird Licht in den Wurzelkanal geleitet, um das Komposit im Kanal zu polymerisieren.

(Bild, rechts) In der kompositverstärkten defekten Wurzel wird ein passender Stiftkanal geschaffen.

(Bild, unten) Ein entsprechender vorgefertigter gerillter Metallstift wird in den rekonstituierten Stiftkanal zementiert.

luminex-final

Überblick über das klinische Verfahren

Dentatus luminex-ifu

Wurzelkanalaufbereitung
Bereiten Sie mit einem geeigneten Vorbohrer (Dentatus Standard Classic oder Helix Class) den Wurzelkanal in der gewünschten Größe und Tiefe auf, um einen entsprechend großem glatten Luminex-Stift einzupassen.

Zentrieren und Tiefenkontrolle
Führen Sie den glatten Luminex-Stift vollständig in den präparierten Kanal ein und platzieren zur Tiefenanzeige einen roten Tiefenstopp. Entfernen Sie den Luminex-Stift. Nach Herstelleranweisung des Bondingsystems anätzen und bonden.

Polymerisation
Applizieren Sie ein dünnflüssiges, lichthärtendes Komposit in den Kanal. Setzen Sie den Luminex-Stift vollständig ein. Entfernen Sie überschüssiges Material aus der koronalen Region. Nach Herstelleranweisung des Komposits den Stift faziolingual aushärten.

In voller Länge restaurierter Kanal
Entfernen Sie den Luminex-Stift, indem Sie ihn zunächst etwas hin und her drehen und ihn dann in einer Aufwärtsbewegung herausziehen. Vor der Zementierung können im Kanal mit Probos II oder vergleichbaren Instrumenten zur Retentionserhöhung und Rotationssicherung Einkerbungen vorgenommen werden.

Fertige Restauration
Wählen Sie einen Stift passender Länge, der im Durchmesser dem verwendeten Luminex-Stift entspricht. Bestätigen Sie mithilfe der Messlehren die Abmessungen. Applizieren Sie das Befestigungs- oder Bondingmaterial an den Stift. Verwenden Sie zur passiven Stiftplatzierung im Kanal den Hohlschlüssel. Nachdem der Zement/das Bondingmaterial vollständig ausgehärtet ist können die Köpfe des Metallstifts mit dem Kreuzschlüssel entsprechend der gewünschten fertigen Krone ausgeformt werden. Für zukünftigen Zugang zum Wurzelkanal kann mit dem Kreuzschlüssel der phosphatzementierte vorgefertigte Metallstifte aufgeschraubt werden. (Die geriffelten Luminex-Stifte können ausgezeichnet als Muster für individuell gefertigte Gussstifte und Aufbauten verwendet werden, die passiv in den rekonstruierten Kanal passen.)

Links & Downloads

Verwandte Produkte

Dentatus Surtex

Dentatus Classic Surtex Wurzelstifte

Hochwertige Wurzelstifte mit bewährter Zuverlässigkeit

Die originalen Dentatus Classic Surtex®-Wurzelstifte gehören mittlerweile zum weltweiten Standard dentaler Verankerungen und bieten Zahnmedizinern eine zuverlässige und zugleich einfache Lösung für Stift- und Stumpfaufbauten. Unsere q...

Dentatus-Luscent-Anchors-all

Dentatus Luscent Anchors

Glasfaserstifte

Für eine höchst ästhetische Befestigung von kohäsiven Zahnrestaurationen. Aushärtung von Kompositen und adhäsiver Befestigung in einem Schritt innerhalb der Wurzelkanäle schafft einen Mono-Block als stabile Verankerung für den Stift-Stumpfaufbau.

Dentatus TwinLuscent Anchors-all

Twin Luscent Anchors

Glasfaserstifte mit einem innovativen Design

Der Twin Luscent Anchor basiert auf dem Luscent Anchor. Das Design ist eine sichtbare Versicherung gegen ein unbeabsichtigtes Debonding von Adhäsivmaterial und Kunststoffaufbau.

Dentatus Reamers

Dentatus -Vorbohrer

Perfekte Voraussetzungen schaffen

DentatusVorbohrer wurden entwickelt, um eine optimale Übereinstimmung zwischen dem Zahnwurzelkanal und den Formen und Größen der entsprechenden Stifte herzustellen. Für erstklassige Arbeitsleistung aus hochwertigem chirurgischen Stahl in Schweden hergestel...